App.net wirft den Köder aus: Freemium-Version gestartet

So, seit einer guten Woche gibt es den Zugang zu App.net (sprich: app dot net [ADN]) in einer “Freemium” Version. Der Interessierte Webbesucher weiß: App.net gibt es schon seit Sommer letzten Jahres und ist eine kostenpflichtige ($36 pro Jahr oder 5$ pro Monat), aber dafür werbefreie, Plattform. Durch den begrenzten freien Zugang erhoffen sich die Macher ein schneller eine kritische Maße an Usern zu erreichen und so das Projekt voranzutreiben.

Plattform trifft allerdings als Beschreibung allerdings nicht ganz zu. Man muss sich das Ganze eher als “Datenablage” vorstellen, über die unterschiedlichste Anwendungen gestülpt werden können, für die diese Daten die Grundlage bilden. App.net ist also kein soziale Netzwerk im eigentlichen Sinne, kann aber als solches genutzt werden. Da wäre Beispielsweise das als Microbloggingdienst gelaunchte alpha.app.net. Auch ein Cloudservice á la Dropbox gibt es seit Februar 2013: den ADN Filemanager (in der Premium-Edition sind bereits üppige 10 GB Speicherplatz inbegriffen).

Weiteres ist angekündigt und soll folgen. Es existieren bereits Apps für Smartphones, Tabletts und Desktop Clients, ein bekannter Vertreter wäre unter anderem: das kostenlose Netbot von den Tweetbot-Machern. Im “Directory” sind alle Apps aufgeführt.

“Freien” Zugriff bekommt, wer von einem Premium-Mitglied eine Einladung bekommt. Aber wo sind die Limitierungen zum kostenpflichtigen Zugang? Man kann nur 40 Accounts followen, es gibt nur 500 MB in der Cloud und die hochladbare Daten-Maximalgröße beträgt 10 MB.

Mittlerweile gibt es hier eine Statistik zur tagesaktuellen Nutzung von alpha.app.net.

Wer ein Invite benötigt meldet sich bei mir einfach kurz über Twitter: @dnlbyr

Kommentar verfassen

App.net wirft den Köder aus: Freemium-Version gestartet

by Daniel time to read: 1 min
0
%d Bloggern gefällt das: